NEWS / ASUS kündigt ROG Strix und TUF RTX 40 Grafikkarten an
Viele neue Modelle mit GeForce RTX 4090 und 4080
23.09. 20:00 Uhr    0 Kommentare

ASUS kündigte gleich zahlreiche neue ROG Strix- und TUF Gaming-Grafikkarten mit Nvidia GeForce RTX 4000-GPUs an – angefangen mit den Spitzenmodellen RTX 4090 24 GB, RTX 4080 16 GB und RTX 4080 12 GB.

Um die höchste Leistung aus der ROG Strix GeForce RTX 4090 herauszuholen, hat ASUS bei der Entwicklung der Karte die Kühlung als oberste Priorität gesetzt. Das 3,5-Slot-Design der Karte besteht aus einem Metalldruckgussrahmen, einer Abdeckung und einer Backplate. Ein Metallrahmen verhindert, dass die Platine durchhängt oder sich verzieht, und ermöglicht gleichzeitig einen hohen Luftstrom durch eine vergrößerte Durchlassöffnung auf der Rückseite der 357 mm langen Karte. Mit einer neuen Vapor Chamber und 30% mehr Oberfläche für die Wärmeableitung als bei der vorherigen Generation der ROG Strix GeForce RTX 3090 ist auch deutlich höheres Leistungspotenzial vorhanden.

ASUS hat auch die Axial-Tech-Lüfter mit einem höheren Design mit sieben Rotorblättern und vollständigen Barriereringen verbessert, die 23,8 % mehr Luftstrom und 19,3 % mehr Druck als die Lüfter der vorherigen Generation in der ROG Strix GeForce RTX 3090 liefern. Dank dieser Verbesserungen konnte ASUS die GPU-Temperaturen und die Akustik trotz der zusätzlichen Leistung auf einem ähnlichen Niveau wie beim Vorgängermodell halten. Mit zwei Power Stages pro Phase, die die GPU mit Energie versorgen, ergibt sich eine Gesamtzahl von 24+4. Der digitale Controller an Bord bietet eine höhere Präzision bei der Leistungserkennung sowie eine bessere Stromumwandlung und -verteilung für weniger Rauschen und Signalstörungen.

Ein ARGB-Beleuchtung arbeitet mit Aura Sync zusammen, um eine individualisierte Beleuchtung in deinem Gehäuse zu ermöglichen, während zwei FanConnect II-Header die Steuerung der Gehäuselüfter über die GPU-Temperaturwerte mit der neuen ASUS GPU Tweak III-Software ermöglichen. Für diejenigen, die nicht zu viel einstellen wollen, gibt es einen Dual-BIOS-Schalter, mit dem man zwischen einem Modus für maximale Leistung und einem leiseren Modus wählen kann. Dank der ASUS 0dB-Technologie ist die Karte bei niedriger Last leise, egal welcher Modus gewählt wird.

Die neue ROG Strix GeForce RTX 4090.

Die neue ROG Strix GeForce RTX 4090. (Bildquelle: ASUS)

Die TUF Gaming GeForce RTX 4090 bietet hohe Leistung und ein widerstandsfähiges Design. Das TUF-Modell ist mit 3,65 Steckplätzen etwas dicker als sein ROG-Schwestermodell und mit 348 mm etwas kürzer, um eine breitere Gehäusekompatibilität zu ermöglichen. Das TUF Gaming GeForce RTX 4090 verwendet ein Unibody-Gehäuse aus Druckguss, das direkt mit einer Backplate aus Aluminium verbunden ist, um die Gesamtstruktur zu verstärken und die Platine vor dem Durchbiegen zu schützen, während es gleichzeitig einen guten Luftstrom bietet. Ein aktualisiertes 3D-Acryl TUF-Logo entlang der Abdeckung bietet ARGB-Beleuchtung, die mit Aura Sync kompatibel ist, während eine abnehmbare Klettverschluss-Schlaufe zusätzliche Kabelmanagement-Optionen bietet. Eine massive Lüftungsöffnung an der Kante der Backplate lässt noch mehr Luft durch die Lamellen der größeren Axial-Tech-Lüfter strömen und sorgt für 20 % mehr Luftstrom als bei der TUF Gaming GeForce RTX 3090 Ti der letzten Generation.

Wie bei der Strix-Variante hat ASUS auch bei der TUF Gaming-Karte die Kühlung mit einer neuen Vapor Chamber für eine deutlich verbesserte Wärmeübertragung neu gestaltet. Obwohl sie nicht das gleiche gefräste Design wie ihre Strix Geschwister verwendet, bieten die acht Heatpipes – fünf 8 mm und drei 6 mm – einen enormen Sprung im Kühlungspotential, mit 35% mehr Kontaktfläche im Vergleich zur TUF Gaming GeForce RTX 3090. Wie bei ihren Strix-Brüdern kann man jedoch mit dem integrierten Dual-BIOS-Schalter zwischen dem Performance- und dem Silent-Modus wählen oder die Leistung der Karte über die neue GPU Tweak III Software anpassen.

Um die nötige Energie zu liefern, verwendet die TUF Gaming GeForce RTX 4090 den neuen 16-Pin-Stromanschluss des PCIe 5.0-Standards, der ein robustes Stromversorgungssystem mit 20K-Kondensatoren und einer Reihe von Power Stages mit hohem Stromverbrauch in einer 10+4-Konfiguration bietet. Darüber hinaus bietet der Auto-Extreme-Fertigungsprozess eine robuste Langlebigkeit, die dem TUF-Namen gerecht wird, so dass Sie sicher sein können, dass Ihre erstklassige Karte auch in den kommenden Jahren Spiele mit Strom versorgen wird.

Die neue TUF Gaming GeForce RTX 4090.

Die neue TUF Gaming GeForce RTX 4090. (Bildquelle: ASUS)

Zudem stellt ASUS auch die neue ROG Strix GeForce RTX 4080 16 GB und die TUF Gaming GeForce RTX 4080 16 GB vor, die sich von der Ausstattung her an ihre großen RTX-4090-Geschwister anlehnen. Neben der 16-GB-Variante bringt ASUS auch die ROG Strix GeForce RTX 4080 12 GB auf den Markt. Zu guter Letzt bietet ASUS auch eine TUF Gaming-Variante der GeForce RTX 4080 12 GB an, die mit der gleichen leistungsstarken GPU wie die Strix-Version ausgestattet ist, allerdings mit einem etwas dickeren Kühlkörper und einem kürzeren Kartendesign.

ROG Strix und TUF Gaming GeForce RTX 4090 24 GB Grafikkarten werden weltweit ab der ersten Oktoberhälfte 2022 erhältlich sein. ROG Strix und TUF Gaming GeForce RTX 4080 16 GB und RTX 4080 12 GB Grafikkarten werden weltweit ab der ersten Novemberhälfte 2022 erhältlich sein.

Quelle: ASUS PR - 21.09.2022, Autor: Patrick von Brunn
INNO3D GeForce RTX 4090 iCHILL X3 im Test
INNO3D GeForce RTX 4090 iCHILL X3 im Test
INNO3D RTX 4090 iCHILL X3

Nachdem wir die RTX 4090 SG (1-Click OC) von KFA2 bereits auf Herz und Nieren geprüft haben, folgt mit der INNO3D RTX 4090 iCHILL X3 ein weiterer Ada Lovelace Bolide mit Overclocking ab Werk ins Testlab.

Samsung SSD 990 PRO mit 2 TB im Test
Samsung SSD 990 PRO mit 2 TB im Test
Samsung SSD 990 PRO 2 TB

Auf der diesjährigen gamescom in Köln präsentierte Samsung seine neue SSD 990 PRO, die extreme sequentielle Performance bis zu 7.450 MB/s bietet. Wir haben uns im Praxistest das Modell mit 2 TB genau angesehen.

KFA2 GeForce RTX 4080 SG 16 GB im Test
KFA2 GeForce RTX 4080 SG 16 GB im Test
KFA2 RTX 4080 SG 16 GB

Nach dem Ada Lovelace Startschuss in Form der RTX 4090, baut Nvidia sein Portfolio an RTX-40-GPUs weiter aus. Wir haben pünktlich zum heutigen Launch die KFA2 GeForce RTX 4080 SG (1-Click OC) mit 16 GB VRAM im Test.

11 x UHS-II U3 SD-Karten im Vergleichstest
11 x UHS-II U3 SD-Karten im Vergleichstest
UHS-II U3 SD-Karten, 64/128 GB

Wir haben uns elf flotte UHS-II U3 SD-Karten mit 64 und 128 GB ins Testlab eingeladen und auf Herz und Nieren geprüft. Die Testprobanden bieten extreme Geschwindigkeiten von bis zu 300 MB/s lesend. Mehr in unserem Praxistest!