NEWS / ROCCAT Kone XP Gaming-Maus ab sofort erhältlich
Ab sofort für 89,99 Euro im Handel erhältlich
30.03. 13:00 Uhr    0 Kommentare

ROCCAT gab bekannt, dass die brandneue Kone XP Gaming-Maus ab sofort im Handel erhältlich ist. Die neue Kone XP von ROCCAT kombiniert das Design der Maus-Serie mit 15 Tasten und 29 zuweisbaren Funktionen. Hardcore-PC-Gamer werden die Features der Kone XP zu schätzen wissen, wie z. B. ROCCATs Owl-Eye 19K DPI-Sensor (basierend auf PAW3370 von PixArt) und die schnellen Titan Optical Switches, während die hitzebehandelten, reinen PFTE-Maus-Skates und das PhantomFlex-Kabel ein nahezu kabelloses Spielgefühl mit hohen Gleiteigenschaften bieten. Für PC-Spieler, die RGB-Beleuchtung lieben, setzt ROCCATs Kone XP mit über 20 LEDs und dem neuen transparenten 4D-Krystal Wheel neue Maßstäbe bei der Beleuchtung von Peripheriegeräten.

Das Multi-Button-Design der Kone XP, zusammen mit der überarbeiteten Ergonomie, dem reduzierten Gewicht und dem allgemeinen Komfort, wird Fans der früheren Kone AIMO Remastered von ROCCAT ansprechen, ebenso wie PC-Spieler, die eine Reihe von Spielen verschiedener Genres zocken. Ihre 15 Tasten können dank ROCCATs Easy-Shift[+] Technologie mit 29 Tastenfunktionen belegt werden. Der optische Titan Switch ist doppelt so schnell wie ein mechanischer Schalter und doppelt so langlebig. Er erreicht eine Betätigungsgeschwindigkeit von 0,2 ms und kann bis zu 70 Millionen Klicks ausführen. Die Kone XP ermöglicht außerdem die Anpassung des Debouncing, das für Drag-Clicks entscheidend ist.

ROCCAT Kone XP Next-Gen Customization Gaming Mouse

ROCCAT Kone XP Next-Gen Customization Gaming Mouse (Bildquelle: ROCCAT)

Mit der Kone XP und ihren 22 LEDs, 8 Lightguides und dem durchsichtigen Bionic Shell-Gehäuse wird die Maus passend in Szene gesetzt. Die lichtdurchlässige Oberseite bringt ROCCATs AIMO-Beleuchtungs-Engine und -Ökosystem zum Strahlen ‒ Synchronisierung ist natürlich möglich. Die Kone XP verfügt außerdem über das 4D-Krystal Wheel, das die RGB-Beleuchtung durch sein rauchiges, transparentes Design verstreut und so einen einzigartigen Lichteffekt erzeugt. Zusätzlich zu den typischen vertikalen Klick- und Scroll-Funktionen bietet das 4D-Krystal Wheel auch linke und rechte seitliche Eingaben sowie ROCCATs angenehmes taktiles „Klick“-Gefühl.

Die Kone XP PC-Gaming-Maus gehört außerdem zu einer ausgewählten Liste von Produkten, die den Nvidia Reflex Analyzer unterstützen. G-SYNC-Displays mit Reflex verfügen über den weltweit ersten und einzigen Systemlatenz-Analysator, der Klicks von Gaming-Mäusen erkennt und die Zeit misst, bis sich die resultierenden Pixel (Mündungsfeuer der Waffe) auf dem Bildschirm verändern. Wenn die ROCCAT Kone XP in Verbindung mit einem G-SYNC-Display mit Reflex verwendet wird, können Gamer die gesamte Peripherie- und End-to-End-Systemlatenz messen und verbessern.

Die brandneue ROCCAT Kone XP Gaming-Maus ist ab sofort zu einem UVP von 89,99 Euro erhältlich.

Quelle: ROCCAT PR - 29.03.2022, Autor: Patrick von Brunn
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT

Mit der Radeon RX 6750 XT bietet AMD eine verbesserte Version der RX 6700 XT an. Die Navi 22 XTX GPU bekommt dabei höhere Taktraten verpasst und auch der VRAM arbeitet schneller als beim Vorgänger.

Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD 2 TB

Mit der FireCuda 530 von Seagate haben wir heute eine High-End-SSD mit 176 Layer (RG NAND Generation 2) TLC-Flashspeicher von Micron im Test. Wie sich das 2 TB-Modell schlägt, klären wir in unserem Artikel.

Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD 500 GB

Mit der P5 Plus bietet Hersteller Crucial eine günstige M.2-SSD mit Micron-Controller und Microns 3D-NAND-Flash in TLC-Technologie an. Wir haben uns das 500-GB-Modell der Familie im Test zur Brust genommen.

KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 Ti SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3080 Ti SG von KFA2 haben wir heute einen Boliden inkl. extravaganter Kühlung und Optik, optionalem Zusatzlüfter „1-Clip Booster“ sowie einfachem Overclocking per „1-Click OC“ Feature im Test.